Christbaumabgabe 2018

Der AWV Isar-Inn nimmt abgeschmückte Christbäume gebührenfrei auf seinen Kompostplätzen an.

In den ca. 6,2 Millionen Hauhalten in Bayern sind zu den Festtagen mehr als 4 Millionen Weihnachtsbäume verkauft worden. Auf das AWV-Verbandsgebiet entfallen davon bis zu 60.000 Christbäume, die nach den Feiertagen wieder entsorgt werden müssen. Der AWV Isar-Inn nimmt deshalb die abgeschmückten Christbäume auf seinen Kompostplätzen - gebührenfrei - an. Dazu werden auch einige Anlagen kurzfristig geöffnet. Die Abfallberatung hat aber auch Tipps für eine sinnvolle Eigenverwertung der nicht mehr benötigten Bäume.

Die beste und einfachste Möglichkeit, seinen ausgedienten Christbaum zu entsorgen ist die Abgabe am nächsten Kompostplatz. Die abgeschmückten Bäume werden gebührenfrei angenommen. Angenommen werden auch größere Mengen, wenn beispielsweise die Christbäume durch Vereine an der Haustür gesammelt wurden. Die Weichnachtsbäume werden am Kompostplatz zusammen mit dem restlichen Grüngut wie Laub und sonstigem Gehölzschnitt gehäckselt und anschließend zu Grüngutkompost verarbeitet. Das holzige Material aus dem Siebüberlauf wird in Biomasseheizkraftwerken verfeuert. Somit taugt der Weihnachtsbaum in zweiter Funktion auch noch als Düngemittel oder Energielieferant.

Möglich ist auch eine Kompostierung im eigenen Garten oder Verwendung als Mulchmaterial, wenn man den Baum kleinhackt oder häckselt. Die Zersetzung bzw. der mikrobielle Abbau der Nadeln dauern zwar etwas länger, sie tragen aber zur Lockerung von Kompost und Boden bei. Als Brennstoff für Hausfeuerungen sind naturbelassenes Scheitholz und Reisig zugelassen (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen entsprechend der 1. BImSchV). Die Weihnachtsbäume und Zweige müssen hierzu vollständig abgeschmückt und auch getrocknet sein.

Die kleingehackten Christbaumzweige können auch in die Biotonne gegeben werden. Da der gesammelte Bioabfall in Nassvergärungsanlagen verarbeitet wird und hierbei die strukturhaltigen Äste und Zweige den Verarbeitungsprozess stören, sollte dies nur die Ausnahme sein. Aber aufgepasst: Probleme gibt es häufiger bei der Entleerung der Biotonne, wenn die Äste ohne Zuschnitt in die Tonne gepresst werden und so bei der Leerung nicht mehr aus der Tonne rutschen.

Alle Christbäume müssen komplett abgeschmückt sein, damit das Endprodukt Kompost nicht mit Schadstoffen belastet wird und beim Verbrennungsprozess keine schädlichen Emissionen entstehen. Mit Dekorations-Sprays besprühte Zweige gehören in die Restmülltonne. So taugen sie wenigstens noch als Energielieferant in der Müllverbrennungsanlage.

Zur Annahme der Christbäume öffnet der Abfallwirtschaftsverband kurzfristig auch die Tore der meisten sonst im Winter geschlossenen Solo-Kompostplätze. Die Öffnungszeiten sind nachfolgend angegeben. Alle mit Wertstoffhöfen kombinierten Kompostplätze sind im Winter durchgehend geöffnet, so dass hier zu den üblichen Öffnungszeiten abgeschmückte Christbäume abgegeben werden können. Christbäume werden gebührenfrei angenommen, anderes Grüngut kostet wie üblich 2 Euro je halben Kubikmeter.

 

Christbaumabgabe 2018

Auf folgenden Kompostplätzen des AWV Isar-Inn besteht die Möglichkeit zur gebührenfreien Christbaumabgabe:

Landkreis Rottal-Inn

Kompostplatz

Tag

Datum

Uhrzeit

Eggenfelden

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Gangkofen

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Simbach/Inn

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Julbach

Samstag

13.01.2018

10-12 Uhr

Die Kompostieranlagen in Tann (Eiberg) und Schönau (Eggmühl) bleiben geschlossen.

 

Landkreis Dingolfing-Landau

Kompostplatz

Tag

Datum

Uhrzeit

Dingolfing

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Landau

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Marklkofen

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

Pilsting

Samstag

13.01.2018

10-12 Uhr

Reisbach

Samstag

13.01.2018

09-12 Uhr

 

Alle anderen AWV-Kompostieranlagen sind im Winter von Haus aus geöffnet, so dass auch dort zu den üblichen Öffnungszeiten Christbäume gebührenfrei abgegeben werden können. Die Christbäume müssen vollkommen abgeräumt sein, insbesondere darf kein Lametta anhaften.