AWV Isar Inn

Unsere aktuellen Meldungen


September 2019

Müllgebühren werden erneut gesenkt

Bereits zum vierten Mal in Folge können die Abfallgebühren gesenkt werden. Die neuen Preise gelten ab 1. Januar 2020.

Kostenbewusstes Wirtschafen und vor allem günstigere Verbrennungsentgelte des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südostbayern haben in den vergangenen Jahren zu erfreulichen Überdeckungen bei den Haushaltsrechnungen des AWV geführt, die nach einem aktuellen Beschluss der Verbandsversammlung nun mit einer erneuten Gebührensenkung abgebaut werden können. Im Ergebnis ermäßigt sich die Grundgebühr um ca. 6 % auf 2,80 €/Monat, die Leistungsgebühr für die Müllgefäße im Mittel um ca. 12,8 %. Neu ist, dass es ab 1. Januar 2020 als kleinstes Müllgefäß die 60-Liter-Restmülltonne und nicht mehr die 50-Liter-Tonne gibt. Grund hierfür: Die 50-Liter-Tonne ist kaum in den benachbarten Landkreisen anzutreffen, der Einkauf war nur über einen einzigen Hersteller zu teureren Preisen möglich. Eine reguläre Produktion findet nicht mehr statt. Deshalb hat die Verbandsversammlung beschlossen, die 50-Liter-Tonne „auslaufen“ zu lassen und einen Mischpreis für die 50/60-Liter-Restmüllgefäße einzuführen. Hier sinkt die Gebühr bei den 50-Liter-Gefäßen um 7,3 % und bei den 60-Liter -Gefäßen um 21,2 % auf einheitlich 2,67 € pro Monat. Die Leistungsgebühr für die Biotonne sinkt um 5 % auf 3,80 €/Monat. Neu ist eine Gebühr für zusätzlich beantragte An-/Um- und Abmeldungen von Rest- und Biomüllgefäßen. Einmal pro Kalenderjahr ist die An-, Um- und Abmeldung weiterhin gebührenfrei. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings bei der Änderung der Abfallgebühren: Die Grüngutannahmegebühr auf den Kompostanlagen musste von 2 auf 3 Euro pro angefangenem AWV-Big-Bag (1/2cbm) erhöht werden. Diese Gebührenanpassung ist auf die zu bezahlenden gestiegenen Entsorgungskosten an Dritte zurückzuführen. In der neuen Gebühr werden ausschließlich die Kostensteigerungen berücksichtigt. Kostendeckend wäre die Grüngutannahme erst bei einer deutlich höheren Gebühr. 

Bei der jüngsten Verbandsversammlung wurde die Gebührensenkung beschlossen. AWV-Verbandsvorsitzender und Landrat Heinrich Trapp (Mitte), stv. Verbandsvorsitzender und Landrat des Landkreises Rottal-Inn Michael Fahmüller (links) sowie AWV-Verwaltungsleiter Lorenz Schmidmaier.

Gebühren-Entwicklung (Hol-System) beim AVW Isar-Inn ab dem Jahr 2000

Gefäßartab
01/2000       
ab
01/2007       
ab
07/2010       
ab
10/2012       
ab
01/2020       
Änderung
(2020/2000)
50 l Restmüll *) 6,67 4,86 3,71 2,83 2,67 -60%
60 l Restmüll *) 7,75 5,58 4,46 3,39 2,67 -66%
80 l Restmüll 10,34 7,45 5,94 4,52 3,94 -62%
120 l Restmüll 15,87 11,53 8,91 6,78 5,91 -63%
240 l Restmüll 31,38 22,69 17,83 13,56 11,82 -62%
1.100 l /14-tägigeLeerung 148,09 108,27 81,72 62,16 54,19 -63%
1.100 l /8 -tägige Leerung 290,30 210,66 163,44 124,32 108,38 -63%
70 l Restmüllsack 4,18 3,01 2,40 1,83 1,59 -62%
80 l Biomüll 5,15 5,10 4,22 3,99 3,80 -26%
80 l Biomüll mit Filterdeckel        5,45 5,40 4,52 4,29 4,10 -25%
Grundgebühr 5,59 5,08 4,05 2,98 2,80 -50%

*) Mischpreis für 50/60 l Restmüllgefäße
   Neuanmeldungen für 50 l Restmüllgefäße sind ab 01.01.2020 nicht mehr möglich!

Monatsgebühren in € (vierteljährlich fällig am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.)

August 2019

Wertstoffhof Eggenfelden - Änderung der Verkehrsführung

Die Verkehrsführung am Wertstoffhof Eggenfelden wurde ab Mittwoch, dem 21.08.2019 geändert.  Die Zufahrt zum Wertstoffhof erfolgt nun über den Parkplatz zwischen Wertstoffhof und Disco „Bali“. Die Ausfahrt geht direkt in die Sudetenstraße. Die Durchfahrtrichtung wurde also umgedreht. Zusätzlich wurden die Parkplätze im Wertstoffhof neu angeordnet. Auf der linken Seite in Fahrtrichtung stehen nun Längsparkplätze z. B. für PKW mit Anhänger zur Verfügung.
Der AWV Isar-Inn bittet deshalb die Besucher des Wertstoffhofes die neu Verkehrsführung, die aktuelle Beschilderung und die Straßenmarkierungen zu beachten.

Mai 2019

Buchsbaumzünsler

Seit Längerem treibt der Buchsbaumzünsler im Verbandsgebiet (Dingolfing-Landau und Rottal-Inn) sein Unwesen . Viele Buchsbäume und ganze Buchshecken fallen der Raupe zum Opfer. Da oft verwirrende Informationen in den Medien kursieren, hier eine klare Mitteilung des AWV Isar-Inn:

Wir nehmen auf allen Kompostanlagen des AWV Isar-Inn die vom Buchsbaumzünsler befallenen Buchsbäume unter den üblichen Bedingungen der Grüngutannahme an.

Mai 2019

Annahme von Bauschutt an bestimmten Wertstoffhöfen

An folgenden Wertstoffhöfen werden zu den Öffnungszeiten auch Kleinmengen an Bauschutt bis zu einer maximalen Menge von einem Kubikmeter angenommen. Die Abgabe des Bauschutts ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 2,- € je angefangene AWV-Wanne (entspricht ca. 0,1 cbm).

Landkreis Dingolfing- Landau
• Wertstoffhof Eichendorf
• Wertstoffhof Loiching
• Wertstoffhof Marklkofen
• Wertstoffhof Mengkofen
• Wertstoffhof Moosthenning
• Wertstoffhof Niederviehbach
• Wertstoffhof Wallersdorf

Landkreis Rottal-Inn
• Wertstoffhof Bad Birnbach
• Wertstoffhof Egglham
• Wertstoffhof Ering
• Wertstoffhof Johanniskirchen
• Wertstoffhof Kirchdorf a. Inn
• Wertstoffhof Mitterskirchen
• Wertstoffhof Pfarrkirchen
• Wertstoffhof Tann
• Wertstoffhof Triftern
• Wertstoffhof Wittibreut

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Infobroschüre Nr.: "06b Annahme von Bauschutt an bestimmten Wertstoffhöfen"

März 2019

Beginn der Sommerzeit

Mit Beginn der Sommerzeit am 31.03.2019 ändern sich wie jedes Jahr an einigen Wertstoffhöfen bzw. Kompostplätzen des AWV Isar-Inn die Öffnungszeiten. Dies betrifft folgende Wertstoffhöfe und Kompostanlagen:

Landkreis Dingolfing-Landau: Loiching, Moosthenning, Simbach/Landau

Landkreis Rottal-Inn: Johanniskirchen, Mitterskirchen, Roßbach, Unterdietfurt, Simbach am Inn (nur Kompostplatz), Tann (nur Kompostplatz)

Die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Februar 2019

Kompostplätze wieder offen

Ab Freitag, 01. März 2019 sind alle Kompostplätze des AWV Isar-Inn wieder während der regulären Zeiten geöffnet.

Alle anderen Kompostplätze, die an Wertstoffhöfe angegliedert sind, waren auch den Winter über geöffnet und sind zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.

Es kann dann wieder Grüngut wie Laub, Gehölzschnitt oder später auch Grasschnitt abgegeben werden. Nicht angenommen werden Anlieferungen, die Stör- oder Fremdstoffe wie Metalle, Kunststoffe, Steine oder Erdreich enthalten. Ebenfalls nicht angenommen wird Altholz z. B. in Form von Brettern, Obstkisten, Kanthölzern, Spanplatten, lackierten oder lasierten Holzteilen.

Die Abgabe von Grüngut ist gebührenpflichtig. Die Gebühr je angefangenem Big-Bag beträgt 2,00 Euro. Auch Fertigkompost liegt ab Beginn der Gartensaison wieder zum Verkauf bereit. Nähere Auskünfte erteilt der Abfallwirtschaftsverband Isar-Inn unter der Telefonnummer 08721/9612-0.

Die Öffnungszeiten der Anlagen finden Sie unter der Rubrik: Öffnungszeiten

 

Bitte beachten Sie:
Am Faschingsdienstag, 5. März 2019, sind sämtliche Kompostanlagen und Wertstoffhöfe im ganzen Landkreis sowie die Geschäftsstelle in Eggenfelden geschlossen!

Februar 2019

Problemmüllsammlung beginnt

Im Februar 2019 beginnt wieder die Problemmüllsammlung im Verbandsgebiet des AWV Isar-Inn.

Die ersten Termine sind am Samstag, den 16.02.2019 im Landkreis Dindolfing-Landau. Weitere Termine folgen dann bis Ende November 2019 in den Gemeinden der beiden Landkreise Rottal-Inn und Dingolfing-Landau.

Unter der Rubrik Problemmüllsammlung, im Punkt Abfallentsorgung finden Sie die Sammelttermine für 2019 in den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau und weitere Hinweise zur Problemmüllsammlung.